Vintersorg – Orkan

David Timsit

Label: Napalm Records
Spielzeit: 50:28

Vor nahezu 15 Jahren erschien Andreas Hedlund mit VINTERSORG und dem Album „Till Fjälls“ im Gepäck auf der Bildfläche und durchschritt fortan eine mehrjährige Metamorphose vom verträumt-schroffen Naturburschen hin zu einem progressiven Musiker von Welt und zurück. Nun – nicht ganz zurück natürlich. Die Naivität alter Tage lässt sich nicht künstlich wiederherstellen. Dennoch rumpelt und stürmt „Orkan“, dem namensgebenden Synonym gleich, wirsch vor sich hin, dass es nur so eine Freude ist. Hedlund scheint seine Mitte gefunden zu haben. Kopf und Bauch bilden eine Einheit. Das Handwerk steht längst nicht mehr so im Vordergrund wie noch zu „Visions From The Spiral Generator“ Zeiten und fügt sich wie von selbst in die vordergründig spontan wirkenden Kompositionen ein.
Grundsätzlich knüpfen VINTERSORG bereits seit 2007 dort an, wo sie mit „Ödemarkens Son“ 1999 aufgehört haben – progressiver, Folk-lastiger Dark Metal in schwedischer Sprache. Doch „Orkan“ wirkt eine Spur zwingender und könnte die Band auch in Sachen Popularität zurück auf die Spur bringen. Der Titel kokettiert gar ein wenig mit der Bandhymne „Till Fjälls“ vom o.g. gleichnamigen Debüt. Songs wie „Polarnatten“ oder „Havets Nâd“ haben definitiv Eier. Stellenweise gibt es auch ein paar Hänger, bei denen es etwas zu verschachtelt zugeht. Das Album lässt sich dennoch am besten in einem Guss hören. Bis auf den Titeltrack lässt sich kein Song wirklich hervorheben. Keine Scheibe für den schnellen Hörgenuss, aber eine in die es sich lohnt Zeit und Muße zu investieren.

8/10

http://www.myspace.com/vintersorganic
Amazon

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s