Ravenblack – Wicked Wine And Weeping Willows

David Timsit

Label: Eigenproduktion
Spielzeit: 51:52

Schnörkellos auf die Fresse gibt es bei RAVENBLACK von der ersten Sekunde an. Ohne Intro oder anzählen ertönt das Organ von Dirk Schmitt mit den Zeilen „Let you fall for a while, come and feel the desire of a serpents kiss“. Die Aufmerksam ist dem Mann mit der Reibeisen-Stimme so schon mal sicher.
Der Opener „A Serpents Kiss“ klingt in etwa wie die späteren Sentenced geklungen hätten, wäre Alt-Sänger Taneli Jarva nie vom Mikrofon gewichen um Ville Laihiala Platz zu machen. Im späteren Verlauf des Albums setzen sich zunehmend klassische Heavy Metal Einflüsse durch und ergeben ein interessantes Gemisch aus Oldschool Gothic Metal, (US-) Power Metal der Marke Metal Church und Rock ‚N Roll der Turbonegro-Klasse.
Mastermind Dirk Schmitt behauptet sämtliche 14 Tracks in nur zwei Tagen komponiert und getextet haben zu wollen. Es mag ein netter Marketing-Gag sein, aber spontan und eingängig ist das Material allemal. Noch dazu sind die Songs technisch alles andere als ein Schnellschuss. Höchst filigranes Gitarrenspiel blitzt immer wieder auf und verleiht den Ohrwürmern Komplexität und Würze.
Obwohl als Eigenproduktion in die Redaktion geflattert, handelt es sich bei „Wicked Wine And Weeping Willows“ weder um Newcomer-Material, noch um Amateur-Musik. Das ist ein Album von Profis wie Schmitt selbst und Gästen wie Alexx Stahl, die sich alle schon ein Weilchen im Business herumtreiben und hier offensichtlich ein Album an den Start gebracht haben das vordergründig ein Ziel hat – Spaß machen. Mission erfüllt.

8,5/10

Ravenblack @ MySpace

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s