Snovonne – The Nightmare Bride

David Timsit

Label: Rogue Records
Spielzeit: 67:05

Was passiert wenn man Fiona Apple mit Marylin Manson paart, als Begleitbands die Dresden Dolls, sowie Life Of Agony engagiert und das Ganze von Dani Filth produzieren lässt? Klingt verwirrend? Ist aber nur ein grober Umriss dessen, was euch auf dem zweiten Album von SNOVONNE erwartet. Die eigenwillige Weltenbummlerin, deren verschiedene Wohnsitze sich in Deutschland, England, USA und Slowakai befinden, ist eine absolute Ausnahmekünstlerin mit einer komplett eigenen Vision von düsterem Rock. Da haben sowohl ausgedehnte Singer- /Songwriter Passagen ihren Platz, wie aggressive Industrial-Parts, donnernde Metal-Gewitter und Movie Score Elemente. Das Album kreiert eine besondere, bedrohlich wie verspielte Atmosphäre. Es ist feminin, tough, zynisch, aggressiv und fragil gleichermaßen. Es lässt bei aller Distanziertheit der Bühnen-Figur Snovonne tief in die ambivalente Struktur der Künstlerseele dahinter blicken. Jede musikalische Wendung, jedes hauchen, flüstern und schreien verrät ein Stück mehr des Puzzles. Man fühlt die Person hinter der Musik.
Die Produktion fängt den Charakter des Albums hervorragend ein. Dreckig, aber druckvoll. Warm aber definiert. Mit stolzen 17 Tracks ist die CD randvoll gefüllt und dennoch vergeht die Zeit wie im Flug. Die interessanten aber nie unnötig verkünstelten Songstrukturen halten die Spannung auch über so eine lange Distanz durchgehend aufrecht. „The Nightmare Bride“ ist ein Album das sich wichtig und relevant anfühlt. Eines das man am Stück hören möchte, statt nur die Rosinen herauszupicken. Vor allem ist es ein Album einer sträflich unterbewerteten Künstlerin, das ihr gehört haben solltet. Am besten heute noch.

9,5/10

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s