Serenity – War Of Ages

Serenity_War

David Timsit

Label:
Napalm Records
Spielzeit: 61:08

Das Tiroler Symphonic Metal Quintett SERENITY hinterließ bislang den Eindruck man wolle sich als B-Besetzung für Kamelot empfehlen, sollte dort mal Not am Mann sein. Da die Band diese Schiene bislang konsequent gefahren ist, gab es keinen Grund zur Annahme, dass sich dies mit „War Of Ages“ nun plötzlich ändern sollte. Da bei vorangegangenen Releases auf qualitativer Ebene aber noch ordentlich Luft nach oben offen war, konnte man davon ausgehen, dass Serenity, mit ihrem guten Jahrzehnt an Erfahrung , zumindest in diesem Punkt zulegen würden.
Um es vorweg zu nehmen – das ist ihnen gelungen. Produktionstechnisch kann man langsam an die erste Liga das Genres aufschließen und das Songwriting ist deutlich griffiger und packender. Der Schwachpunkt bleibt Sänger Georg Neuhauser, der zwar durchaus singen kann, nicht aber das nötige Format mitbringt um in derart epischen Arrangements zu bestehen. Zwar konnte er seine Leistung im Vergleich zum Vorgänger „Death & Legacy“ steigern und wird auf dem aktuellen Release mehrfach von Neu-Bandmitglied Clémentine Delauney am Mikrofon unterstützt, jedoch fehlt es dem Gesang nach wie vor an Charisma, Ausdruckskraft und Bandbreite.
Insgesamt ist „War Of Ages“ jedoch eine runde Sache und dürfte allen Leuten gefallen, die auf Symphonic Metal mit melancholischer Note wie Kamelot, Delain oder Epica stehen. Herausstechende Songs des Albums sind die gelungene Halbballade „For Freedoms Sake“, das folgende Up-Tempo Stück „Age Of Glory“ und das dramatische „Symphony For The Quiet“. Wer mit dem etwas nasalen Gesang in Klaus Meine Manier zurechtkommt, erhält hier ein gutes, wenngleich nicht sonderlich innovatives Werk einer aufstrebenden Band, die man trotz der Nähe zu ihren Vorbildern langsam ernst nehmen kann.

7/10

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s